So bekommst du schöne volle Lippen

1574

Der Traum einer jeden Frau ist es dicke und volle Lippen zu haben. Um einen sexy Schmollmund zu bekommen, musst du weder Schmerzen erleiden, noch Angst haben, dass du nach einer falsch gesetzten Spritze aussiehst wie Frankensteins Schwester.
Es gibt nämlich ein paar ganz simple Tricks, mit denen deine Lippen sofort richtig schön voll aussehen.

7 Tricks für vollere Lippen



1. Lippen-Peeling

Spröde Lippen können schnell schmaler wirken, als sie tatsächlich sind. Deshalb: peelen, peelen, peelen! Ein Lippen-Peeling entfernt trockene Hautschüppchen, durchblutet und belebt die Lippen. Sie wirken danach voller und gepflegter.

2. Lip-Plumping-Maske

Nach dem Sheet-Masken Hype kommen jetzt die Lippenmasken. Sie polstern die Lippen instant auf und machen aus schmalen Lippen einen sexy Schmollmund.

So geht’s: Lippen peelen, Maske auf die Lippen legen und 15 Minuten einwirken lassen. Die darin enthaltene Hyaluronsäure und das Kollagen polstern die Lippen sofort auf.

3. Lippenöl

Lippenöl enthält pflegende Stoffe wie Jojoba, Macadamia und Haselnussöl. Es füllt kleine Risse auf und lässt den Mund so voller, gepflegter und glänzender erscheinen.
Das Öl kannst du vor dem Lippenstift als Pflege oder danach als eine Art Lip-Gloss verwenden.

4. Roter Lippenstift

Nude-Töne und pinker Lippenstift verschwimmen zu sehr mit deiner natürlichen Hautfarbe, dunkles Rot oder Braun lässt die Lippen schmaler wirken.

Du willst dicke Lippen? Dann setze auf kirschroten Lippenstift. Er reflektiert das Licht und lässt den Mund voller wirken.



5. Gloss

Wer Pastelltöne auf den Lippen tragen möchte, der sollte einen Gloss darüber geben, damit sie schön voll wirken.

Aber: Das Gloss nur in der Mitte der Lippen und oberhalb des Amorbogens auftragen. Sorgt optisch für mehr Volumen.


6. Lipliner

DER Tipp von Make-up-Artisten wenn es um perfekte Lippen und mehr Fülle geht: Mit dem Lipliner ein klein wenig über die eigene Lippenkontur hinaus zeichnen – besonders am Amorbogen und in der Mitte der unteren Lippe.

Anschließend die Lippen mit einem Lippenstift im gleichen Ton wie der Lipliner auffüllen.

7. Highlighter

Wem ein Gloss zu klebrig ist, der kann auch wunderbar mit einem Highlighter arbeiten. Setze ihn punktuell oberhalb des Armorbogens und an der tiefsten Stelle der Unterlippe.