Dinge, die Frauen mit dünnen Beinen anders machen

1340

Schöne, straffe und dünne Beine: Wer träumt nicht davon, in eine zarte Hosengröße 26 zu passen? Doch was machen Frauen mit schlanken Beinen nur anders? Gibt es besondere Tricks oder ist alles nur Veranlagung?
Wie man schnell dünne Beine bekommt, verraten wir dir hier:

Diese Dinge, machen Frauen mit dünnen Beinen anders



1. Beine mit kaltem Wasser abduschen

Wer seine Beine kalt abduscht, fördert die Durchblutung. Das stärkt das Bindegewebe und strafft die Beine.

2. Beine gut eincremen bzw. einmassieren

Nachdem die Beine mit kaltem Wasser abgebraust wurden, sollte man sie gut mit einer reichhaltigen Bodylotion eincremen bzw. -massieren. Das regt die Durchblutung zusätzlich an und fördert den Lymphfluss.

3. High Heels tragen




Wer auf hohe Schuhe setzt, streckt optisch die Beine. Dadurch wirken sie länger und schlanker.

4. Gesund essen

Eine gesunde Ernährung liefert dem Körper wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Dadurch wird die Haut straffer und die Silhouette schmaler und schlanker.

5. Treppen steigen

Wer schlanke Beine will, sollte den Aufzug besser links liegen lassen. Treppen steigen stärkt die Beinmuskulatur und strafft so das Bindegewebe.
Leider gilt: Keine schönen Beine ohne etwas Sport.