Detox Drink: Kurkuma Latte und seine Vorteile

659

Kurkuma-Latte ist nicht nur ein Trendgetränk, es wirkt auch entgiftend und verdauungsfördernd und soll so beim Abnehmen helfen.

Als “goldene Milch” ist das Heißgetränk mit Kurkuma, Ingwer und Pflanzenmilch ist manchen Leuten schon lange ein Begriff.



Andere wiederrum haben noch nie etwas davon gehört. Wir klären auf..
Kurkuma ist eine gelb-orange färbende Wurzel, die ihren Ursprung in Indien hat. Der wichtigste Wirkstoff, das Curcumin gibt dem Curry die schöne gelb-orange Farbe und den pfefferähnlichen, scharfen Geschmack.
Kurkuma ist eines der wichtigsten und vielseitigsten Heilmittel in der indischen Medizin und wird dort schon seit Jahrhunderten als besonders reinigendes Getränk geschätzt. Es ist reich an Eisen, Vitamin B 6, Ballaststoffen und Kupfer. Wirkt bei Antriebslosigkeit, stärkt das Immunsystem und hilft Erkältungen schneller zu überstehen. Außerdem hat Kurkuma eine ähnlich anregende Wirkung wie Kaffee. Die Tatsache, dass Kurkuma-Latte verdauungsfördernd und gegen Heißhungerattcken wirken soll, macht das Getränk zum Unterstützer bei der Diät oder beim Detox-Prgramm.

Inzwischen gibt es Kurkuma-Latte-Pulver, das nur noch in warmer Pflanzenmilch aufgelöst werden muss oder angenehm aromatisierten Kurkuma-Tee zu kaufen. Wer die Paste nach traditionellem Rezept selber machen möchte, findet hier ein Rezept:

Für 1-2 Portionen Kurkuma-Latte:




1 EL gemahlenen Kurkuma mit 120 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Dann 15 g fein gehackten Ingwer zugeben und alles unter Rühren einkochen lassen, bis eine aromatische Paste entstanden ist. Die Paste in ein Schüsselchen geben. So hält sie sich ca. 5 Tage im Kühlschrank.

Für die Zubereitung 350 ml Mandelmilch erhitzen, 1-2 TL Paste, 1 EL Ahornsirup, 1 TL Kokosöl und 1 Msp. Zimt unterrühren. Alles 2 Minuten köcheln lassen.

Dann heiß servieren. Wir empfehlen zu Beginn eine kleine Menge der Paste zu verwenden, da der Geschmack etwas gewöhnungsbedürftig ist.