Wenn du das morgens machst, brauchst du keine Diät mehr

4518

Gehörst du auch zu denen, die keine Lust haben eine strikte Diät zu folgen? Wahrscheinlich bist du auch hier, weil du die Überschrift von diesem Beitrag gelesen hast und eine Alternative zu einer Diät suchst.


Es ist doch toll, dass die Wissenschaft immer wieder an Methoden tüftelt, die uns sanft dabei unterstützen, zur Wunschfigur zu finden – ohne dabei auf alles zu verzichten. Die Ergebnisse einer neuen Studie enthüllen jetzt einen Weg, der gerade im Sommer verlockend ist: Wissenschaftler der Northwestern University in den USA fanden heraus, dass ein ausgiebiger Aufenthalt in der Morgensonne das Gewicht beeinflussen kann.


Bei der Untersuchung wurden die BMIs von Menschen verglichen, die sich überwiegend früh am Morgen draußen aufhielten und später am Tag den Weg ins Freie suchten. Die erste Gruppe hatte im Durchschnitt einen geringeren BMI. Das spannende an der Sache, die Gruppe in der Morgensonne hatte kein geringere Kalorienaufnahme und war auch nicht sport-affiner als die andere Gruppe.

Das überraschende Ergebnis der Studie führen die Forscher auf den Effekt zurück, den das Morgenlicht auf die innere Uhr des Menschen hat, die wiederum den Metabolismus und das Gewicht beeinflusst.

Also ab ins Freie!



Den Menschen, die Gewicht verlieren wollen, empfehlen die Wissenschaftler, 20 bis 30 Minuten zwischen 8 Uhr morgens und der Mittagszeit draußen zu verbringen. Natürlich ist diese Methode umso effektiver, je mehr Sie sich im Freien bewegen. Wie wäre es mit einem entspannten Sommer-Morgenlauf?