Diese Getränke helfen dir beim einschlafen

898

Wer kennt es nicht, man liegt im Bett versucht zu schlafen aber die Gedanke lassen es einfach nicht zu. Dabei ist Schlaf so wichtig für die Gesundheit. Ideal sind 8 Stunden Schlaf. Zu wenig aber auch zu viel Schlaf wird von Experten mit Krankheiten wie Depressionen, Diabetes und Herzkrankheiten in Zusammenhang gebracht. Zudem füht Schlafmangel zu Übergewicht.



Zum Glück gibt es da ein paar Getränke, die dir dabei helfen können schneller und besser zu schlafen.

Diese Getränke helfen dir beim einschlafen

1. Kirschsaft




Kirschen haben einen hohen Tryptophangehalt. Tryptophan ist eine Aminosäure, die ein Vorläufer des Hormons Melatonin ist, das beim Einschlafen und Aufwachen unterstützt.

In einer Studie stellte man fest, dass das Trinken von zwei Tassen (ca. 500 ml) Kirschsaft pro Tag für zwei Wochen, die gesamte Schlafzeit um 84 Minuten verlängerte. Außerdem half das Getränk bei der Behandlung von Symptomen von Schlaflosigkeit.

2. Kamillentee




Kamillentee ist ein wahres Wundermittel. Denn das Getränk hat mehrere gesundheitliche Vorteile, wie z.B. die Linderung von Erkältungssymptomen, der Verringerung von Entzündungen und der Verbesserung der Hautgesundheit.

In einigen Untersuchungen wurde auch festgestellt,  dass die Kraft der Kamille die Schlafqualität verbessert.

3. Pfefferminztee




Pfefferminze wird seit Jahren in der traditionellen Medizin verwendet. Es wird angenommen, dass der Tee antivirale, antimikrobielle und sogar antiallergene Eigenschaften besitzt. Pfefferminz kann auch bei Magen-Darm-Erkrankungen wie Verdauungsstörungen und Reizdarmsyndrom helfen und unterstützt so eine entspannte Nachtruhe.

4. Warme Milch

Warme Milch wird tatsächlich für einen erholsamen Schlaf empfohlen. Das liegt daran, dass Milch Tryptophan enthält. Tryptophan erhöht auf natürliche Weise Serotonin, einen Neurotransmitter, der für Glück und Wohlbefinden bekannt ist. Außerdem ist Serotonin eine Vorstufe des schlafregulierenden Hormons Melatonin.
Melatonin fördert den Schlaf und hilft bei der Bekämpfung verschiedener Schlafstörungen, einschließlich Jetlag, Schlafstörungen bei Schichtarbeit und Schlaflosigkeit.

5. Goldene Milch




Goldene Milch nutzt nicht nur das schlaffördernde Potenzial warmer Milch, sondern beinhaltet auch noch Kurkuma. Kurkuma enthält viel Curcumin, der die Auswirkungen von Schlafentzug, Entzündungen und Symptome von Angstzuständen und Depressionen lindert.

Um goldene Milch selber zu machen, brauchst du: 1/2 Tasse Milch, 1 Teelöffel Kurkuma, 1 kleines Stück Ingwer und 1 Teelöffel Honig. Das ganze zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und 3–5 Minuten köcheln lassen.

6. Mandelmlich




Da Mandelmilch aus ganzen Mandeln hergestellt wird, kann sie auch einen guten Schlaf fördern. Mandelmilch enthält viele schlaffördernde Hormone und Mineralien, darunter Tryptophan, Melatonin und Magnesium. Tatsächlich enthält 1 Tasse (250 ml) Mandelmilch fast 17 mg Magnesium.