Mit diesen Tipps kannst du trotz Periode abnehmen

869

Während der Periode hat man mehr Hunger

Viele Frauen fühlen sich durch ihre Periode beeinträchtigt. Kurz bevor ihre Periode beginnt, durchlaufen die Hormone eine zyklische Veränderung, wenn der Progesteronspiegel steigt. Das kann zu Blähungen, erhöhtem Hunger, Kopfschmerzen oder Stimmungsschwankungen führen.



Während die Hormone diesen natürlichen Kreislauf durchlaufen, kann der Serotoninspiegel (ein Hormon, das zum Wohlbefinden beiträgt) ebenfalls schwanken, was zu den typischen Stimmungsschwankungen und dem gesteigerten Appetit beiträgt.

Abnehmen trotz Periode: Das solltest du essen

Spinat und Broccoli




Beide Lebensmittel sind reich an Ballaststoffen, Magnesium und Eisen. Magnesium und Kalium können beispielsweise Symptome wie Krämpfe oder Bauchschmerzen lindern. Das Eisen trägt dazu bei, dass man sich während der Periode weniger müde und schlapp fühlt. Der hohe Vitamin C Gehalt, sorgt dafür, dass das Eisen optimal aufgenommen werden kann.

Schokolade

Dunkle Schokolade ist auf Grund des hohen Gehalts an Antioxidantien und Magnesium während der Periode ein tolles Helferlein. Wichtig: je höher der Kakoanteil, desto gesünder. Am besten eine Schokolade mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil wählen.

Vollkorn

Vollkornprodukte sind eine tolle Magnesiumquelle und sind reich an wichtigen B- und E-Vitaminen. B-Vitamine spielen eine Rolle bei der Serotoninproduktion, einem Hormon, das den Appetit zügelt. Weiterer Bonus: Dank der Vollkornprodukten bleibt man länger satt.

Bananen




Die süße Frucht ist ein wahrer Wunderheiler im Kampf gegen Periodenschmerzen und Co.. Denn sie ist reich an Kalium, Vitamin B6 und anderen Vitaminen. Außerdem verfügt sie über jede Menge Ballaststoffe, die das Verdauungssystem anregen.

Eier




Achtung bei Eiern! Im allgemeinen gelten sie als sehr gesund und förderlich. Das Eigelb enthält Eisen, fettlösliche Vitamine, essentielle Fettsäuren und Eiweiß. Aber: Hartgekochte Eier können bei empfindlichen Mägen zu Blähungen führen. Einfach mal ausprobieren.

Kamillentee

Kamillentee wirkt beruhigend und entspannt das Nervensystem. Zusätzlich unterstützt er eine gute Verdauung. Ruhig mehrere Tassen am Tag genehmigen.

Achtung: Das solltest du während der Periode NICHT essen




Vorsicht ist bei Koffein, sehr salzigen Lebensmitteln und Fertig-Food geboten. Sie erhöhen den Blutdruck, sorgen für Wassereinlagerungen und sind reich an Zucker und ungesunden Fetten. Das kann die natürliche Hormonbilanz durcheinander bringen.