Diese warmen Getränke machen dich morgens fit und helfen beim Abnehmen

2058

Diese warmen Getränke machen dich morgens fit und helfen beim Abnehmen

Für alle, die morgens eine mollig warme Tasse Wachmacher brauchen, haben wir hier ein paar Alternativen gesammelt, die uns nicht nur gesund wach machen, sondern auch ganz nebenbei den Stoffwechsel anregen und uns so beim Abnehmen unterstützen.



1. Guya-Tee

Die Blätter des Guayusa-Gewächses enthalten mit einem Koffeinanteil von bis zu 3,2 Prozent etwa so viel Koffein wie Kaffee – verursachen dabei aber nicht die klassischen Nebenwirkungen wie Unwohlsein oder Herzrasen. Dafür sorgen die ordentlichen Portionen an L-Theanin, Theophyllin und Theobromin in den Blättern: Durch sie baut sich der Energiekick im Körper langsamer auf- und wieder ab.


2. Mate Tee

Auch Mate-Tee enthält Koffein und eignet sich damit prima als Ersatz-Wachmacher zum Kaffee: In den Mate-Blättern stecken bis zu 1,7 Prozent Koffein. Theobromin, Theophyllin und Gerbstoffe regen zudem das Zentrale Nervensystem an und bringen den Stoffwechsel in Schwung. Mate-Tee wird außerdem nachgesagt, dass er die Verdauung anregt und beim Abnehmen hilft.

3. Skinny Coffee




Ein Kaffe, der uns beim Abnehmen unterstützt! Für den “Skinny Coffee” entwickelten die Hersteller eine einzigartige Kaffee-Mischung, die das Gewichtsmanagement unterstützen soll: Unsere geliebten Arabica Bohnen gemixt mit grünen Kaffeebohnen, sibirischem Ginseng, Chlorella, Matcha-Pulver und L-Carnitin. Damit stecken in der Kaffee-Alternative eine Menge Superfoods und sie ist auch für Veganer geeignet. Auch die Anwendung ist super easy: Da “Skinny Coffee” als Instant-Pulver erhältlich ist, bedeutet seine Zubereitung so gut wie keinen Aufwand. Das heißt: Einfach die Tasse Kaffee morgens durch eine Tasse Skinny Coffee ersetzen – done!

4. Grüner Tee

Obwohl eine Tasse grüner Tee rund 70 Prozent weniger Koffein als eine Tasse Kaffee enthält, gibt er dir genug Power, um gut durch den Tag zu kommen: Die Gerbstoffe im Tee, allen voran die Catechine, binden sich im Teewasser an Koffein.



Sie helfen dabei, das Koffein langsam über den Darm ins Blut zu transportieren. Dadurch wirkt das Koffein im grünen Tee langsamer und bewahrt den Körper vor einem Koffeinschub. Und auch sonst profitiert dein Körper von grünem Tee: Er verbessert den Fettstoffwechsel, regt die Fettverbrennung an, wirkt verdauungsanregend und steigert Leistung und Ausdauer.

5. Ingwer-Tee




Dass Ingwer gesund ist, weiß inzwischen jeder. Statt einer Tasse Kaffee also zu einer Tasse Ingwerwasser zu greifen, schadet auf gar keinen Fall. Die Schärfe der Ingwerwurzel bringt unseren Kreislauf in Schwung und kann uns so schon morgens auf die Sprünge helfen. Zudem unterstützt Ingwer unsere Verdauung und unseren Stoffwechsel – und hilft uns dabei praktisch ganz nebenbei beim Abnehmen. Auch das Immunsystem profitiert von der Heilpflanze: Sie liefert unheimlich viele Vitamine sowie Mineralstoffen – seine antioxidative Wirkung beugt außerdem Erkältungen vor.