Dieses Symptom kann dir bei der Corona Früherkennung helfen

624

Fieber, trockener Husten und Kurzatmigkeit, diese drei Haupt-Symptome stehen in Verbindung mit dem Corona Virus COVID-19. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eine umfangreichere Liste mit insgesamt 14 verschiedenen Symptomen zusammengestellt.



Darunter überrascht vor allem eine Begleiterscheinung, die viele noch nicht kannten, die momentan jedoch immer häufiger auf Google gesucht wird.

Mildes Symptom: Probleme mit den Augen 




Die American Academy der Augenheilkunde weist anhand einer aktuellen Studie darauf hin, dass das Virus auch zu einer Bindehautentzündung oder anderen Augenproblemen führen kann. In der Studie haben sich die Forscher 534 COVID-19-Patienten angeschaut. Knapp 21 Prozent klagten über trockene und brennende Augen, etwa 13 Prozent über verschwommenes Sehen und fast 12 Prozent hatten das Gefühl, einen Fremdkörper im Auge zu haben. Mehrere Berichte deuten darauf hin, dass das Virus eine Bindehautentzündung verursachen kann, heißt es in einem Bericht der amerikanischen Augenarzt-Berufsgenossenschaft.

Schmerzende Augen – was tun?

Achte gut darauf, wie sich das Gefühl rund um deine Augen entwickelt. Da Augenprobleme nicht das häufigste Symptom von COVID-19 sind, musst du dir nicht sofort Sorgen machen und solltest Folgendes versuchen. Arbeitest du momentan vielleicht viel am Computer, vielleicht auch bei schlechten (Licht-)Bedingungen?



Dann gib deinen Augen eine halbe Stunde am Tag, um sich auszuruhen. Verzichte auf Fernsehen (eine weitere Bildschirm-Aktivität), reduziere die Handy-Nutzung und leg dir ein kaltes Handtuch über die Augen. Wenn das keine Besserung zeigt, achte auf mögliche weitere Krankheitssymptome und kontaktiere gegebenenfalls einen Arzt.