Diese Lebensmittel aktivieren deine Fettverbrennung

1236

Wer auf gesunde Weise ohne Diät abnehmen möchte, sollte auf seine Ernährung achten. Dabei gilt es, nicht möglichst wenig, sondern möglichst klug zu essen. Denn es gibt Lebensmittel, die dem Bauchfett den Kampf ansagen, die Fettverbrennung auf Hochtouren bringen, viele wichtige Vitamine, Ballaststoffe und Spurenelemente besitzen und noch dazu super lecker schmecken.



Wir haben eine große Lebensmittelauswahl für euch zusammengestellt. Hier ist ganz sicher auch etwas für dich dabei. So wird dir das Abnehmen leichter fallen.

Diese Lebensmittel aktivieren deine Fettverbrennung

1. Fatburner-Lebensmitteliste: Gemüse zum Abnehmen




Wer abnehmen möchte, sollte den Großteil seiner Ernährung aus Gemüsesorten zusammenstellen. Gemüse besitzt nämlich einen geringen Zucker- und Fettgehalt, dafür aber Unmengen an Ballaststoffen und Vitaminen. Zudem hält Gemüse lange satt und lässt den Blutzuckerspiegel nur sehr flach ansteigen.

Brokkoli

Brokkoli kommt auf gerade einmal 31 Kalorien pro 100 Gramm und besitzt Vitamin C, Calcium, Kalium und Magnesium in rauen Mengen. Das Gemüse ist perfekt zum Abnehmen.

Champignons

Die leckeren Pilze lassen den Blutzuckerspiegel kaum ansteigen. Außerdem machen sie lange satt und sind noch dazu extrem kalorienarm. Auf 100 Gramm kommen sie auf lediglich 22 Kalorien.

Fenchel

Fenchel besitzt einen Glykämischen Index von 15. Zum Vergleich: Traubenzucker liegt beim Maximalwert von 100. Das bedeutet, dass Fenchel den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lässt. Kalorien pro 100 Gramm: 23.


Grünkohl

Grünkohl eignet sich ganz fantastisch zum Abnehmen, denn 100 Gramm besitzen lediglich 45 Kalorien, dabei aber 4,3 Gramm Protein und 4,2 Gramm Ballaststoffe. Interessant zu wissen: das Blattgemüse hat mehr als doppelt so viel Vitamin C wie eine Zitrone.

Gurke

Die Gurke ist das absolute Lieblings-Gemüse aller Models. Sie hat gerade einmal 13 Kalorien pro 100 Gramm, denn sie besteht zu 96 Prozent aus Wasser. Durch den hohen Ballaststoffgehalt und den Anteil an Wasser macht das Abnehm-Gemüse außerdem schnell satt.

Möhren

Die knackigen Vitamin-A-Bomben machen das Abnehmen besonders leicht: Sie besitzen viele Ballaststoffe und nur 38 Kalorien pro 100 Gramm.

Rosenkohl

4,0 Prozent Eiweiß und 4,3 Prozent Ballaststoffe bei nur 3,5 Prozent Kohlenhydraten und 0,5 Prozent Fett: Rosenkohl ist ein absolutes Power-Gemüse für alle, die abnehmen möchten.

Salat

Dass Blattsalat beim Abnehmen hilft, ist nichts Neues. Von Chicorée bis Rucola besitzen die Salate maximal 28 Kalorien pro 100 Gramm. Hier darf also ohne schlechtes Gewissen geschlemmt werden.

Spargel

Das Lieblings-Gemüse der Deutschen hilft beim Kaloriensparen – sofern es nicht mit Kartoffeln und fetter Sauce gegessen wird: Spargel – egal ob grün oder weiß – hat nur 27 Kilokalorien pro 100 Gramm, da er zu über 90 Prozent aus Wasser besteht.

Spinat

Kalorienarm (23 kcal / 100 g) und super lecker: Spinat kurbelt die Fettverbrennung an und hilft mit einem Eiweißanteil von 2,7 Gramm pro 100 Gramm beim Muskelaufbau. Außerdem interessant: Spinat besitzt Thylakoide, Pflanzenstoffe, die den Appetit unterdrücken sollen.

Tomaten




Tomaten bestehen quasi nur aus Wasser und Urlaubs-Feeling. Das leckere Sommergemüse besitzt einen sagenhaften Wasseranteil von 94 Prozent und daher nur 21 Kalorien pro 100 Gramm.  Außerdem sind Tomaten voller Vitamin A, Beta-Carotin und Kalium.

2. Fatburner-Lebensmitteliste: Obst zum Abnehmen

Genauso wie Gemüse besitzt auch Obst nur eine geringe Anzahl an Kalorien, dennoch steckt in den süßen Sattmachern häufig eine große Menge an Fruchtzucker und sollte daher nicht in allzu großen Mengen gegessen werden. Es wird geraten übliche Snacks und Zwischenmahlzeiten wie Chips oder Schoko durch Obst ersetzen.

Avocado




Das freut alle Avocado-Liebhaber da draußen: Das leckere Superfood ist trotz des hohen (gesunden) Fettgehalts bestens zum Abnehmen geeignet – sofern es nicht kiloweise gegessen wird.

Äpfel

Äpfel sind wahre Vitamin-Bomben, die am besten im ungeschälten Zustand gegessen werden sollten. Auf 100 Gramm Äpfel kommen rund 55 Kalorien. Außerdem fördern Äpfel durch den hohen Ballaststoffanteil die Verdauung.

Beeren

Gesund, kalorienarm und himmlisch lecker: Himbeeren, Erdbeeren oder Brombeeren besitzen durchschnittlich 42 Kilokalorien pro 100 Gramm. Dazu kommen viele Vitamine und Mineralstoffe.

Birnen

Birnen haben dieselben Vorteile wie beim Apfel. Bei den Ballaststoffen haben sie sogar die Nase vorn!

Grapefruit

An der Grapefruit führt kein Weg vorbei, wenn du abnehmen möchtest. Man kann seine Diät-Erfolge steigern, wenn man vor dem Essen eine halbe Grapefruit oder 100 Milliliter Grapefruitsaft zu sich nimmt. Der einfache Grund: Du nimmst weniger Kalorien zu dir und bist schneller satt. Außerdem verhindern die Bitterstoffe der Frucht, dass Fett eingelagert wird.

Wassermelone

Wassermelonen gehören zu den Lieblingsfrüchten des Sommers. Warum Sie außerdem der Beach-Figur in die Karten spielen: Sie bringen gerade einmal 30 Kilokalorien pro 100 Gramm auf die Waage. Zudem besteht eine Wassermelone zu 92 Prozent aus Wasser und kann ganz klar zu den kalorienarmen Sattmachern gezählt werden.


3. Fatburner-Lebensmitteliste: Milchprodukte zum Abnehmen

Beim Abnehmen können Milchprodukte besonders hilfreich sein. Denn sie besitzen einen erhöhten Eiweißanteil, der den Muskelaufbau fördert und machen zudem besonders schnell satt.

Magerquark

Sportler wissen es natürlich schon längst: Magerquark ist einer der besten Eiweißlieferanten: Der Energie-Booster besteht aus elf Prozent Protein bei 0,2 Prozent Fett und lediglich 62 Kalorien pro 100 Gramm. In Kombination mit Gemüse-Sticks macht der Quark besonders schnell satt.

Buttermilch

Buttermilch macht satt und schlank. Es liefert zwar nicht ganz so viel Eiweiß wie Magerquark, besitzt dafür allerdings nur halb so viele Kalorien: 33 Kilokalorien auf 100 Milliliter.


Frischkäse

Frischkäse ist die kalorienarme Alternative zu Butter: Deshalb bei Sandwiches und Brot besser zu Frischkäse greifen. So sparst du Kalorien und es schmeckt dennoch lecker.

Naturjoghurt

Naturjoghurt mit einem reduzierten Fettgehalt ist genauso empfehlenswert wie Magerquark: Mit 40 Kalorien pro 100 Gramm, 4,3 Prozent Eiweiß und im besten Fall nur 0,1 Prozent Fett ist er ein wunderbares Lebensmittel zum Abnehmen.

4. Fatburner-Lebensmitteliste: Fleisch, Fisch und Beilagen zum Abnehmen

Diese Lebensmittel sind nicht nur richtig lecker, sondern lassen auch ordentlich die Pfunde purzeln. Wichtige Faustregel dabei: Sie sollten immer mit einer doppelt so großen Menge an Gemüse verzehrt werden.

Bohnen




Bohnen eignen sich perfekt als Sättigungsbeilage, auch wenn sie nicht gänzlich kalorienarm sind: Sowohl weiße Bohnen als auch Kidney-Bohnen enthalten viel Eiweiß und eine Menge an Ballaststoffen. Die „leichteste“ Bohnenart sind übrigens grüne Bohnen: Sie kommen auf lediglich 31 Kalorien pro 100 Gramm.

Brauner Reis bzw. Naturreis

Wer abnehmen möchte, macht um Reis häufig einen großen Bogen. Schließlich stecken die kleinen Körnchen voller Kohlenhydrate. Wer aber statt zur weißen zur braunen Variante greift, erhält mehr Eiweiß und vor allem deutlich mehr Ballaststoffe.

Kartoffeln

Kartoffeln sind die perfekte Beilage, wenn es ums Abnehmen geht. Sie halten lange satt und beinhalten kein Fett und weniger Kalorien als man vielleicht vermuten würde: 100 Gramm ungekochte Kartoffeln bringen es auf 76 Kalorien.

Haferflocken

Haferflocken bilden die Basis für ein gesundes Frühstück, das lange satt macht. Denn sie stecken voller langkettiger Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Eiweiße, die den Verdauungstrakt beschäftigt halten.

Eier

Ein gesunder Snack, für zwischendurch: Eier bestehen aus hochwertigem Protein und gesunden Fetten.

Fisch

Fisch, sei es ein Süßwasser- oder Salzwasser-Exemplar, ist ein gesundes Lebensmittel zum Abnehmen. Fische stecken voller Energie, liefern Proteine – essentiell für die Muskulatur – und gesunde Fettsäuren. Wer auf eine ausgewogene Ernährung achtet, sollte einmal pro Woche Fisch auf dem Speiseplan stehen haben.

Fleisch




Wer Fleisch isst, kann seinen Ernährungsplan mit mageren Stücken wie Putenbrust oder Fleisch aus der Rinderoberschale ergänzen. Einmal bis zweimal pro Woche ist allerdings ausreichend.

Nüsse und Kerne

Der perfekte Snack für Zwischendurch: Nüsse und Kerne stillen den Heißhunger auf Deftiges und sind außerdem sättigend. Durch den relativ hohen Fettgehalt sollte man sich allerdings auf eine Handvoll pro Tag beschränken.

Tofu

Der Fleischersatz ist nicht nur für Vegetarier und Veganer eine leckere Ergänzung des Menüplans: Tofu enthält hochwertiges Eiweiß und besitzt rund 81 Kalorien pro 100 Gramm.