Mit dem Schilddrüsen-Trick kannst du 5 Kilo abnehmen

366

Sharing is caring!

Schmelzen deine Pfunde trotz aller Bemühungen einfach nicht? Dahinter könnte deine Schilddrüse stecken. Denn das kleine schmetterlingsförmige Organ bildet zwei Hormone, die den gesamten Stoffwechsel regulieren. Darum spielt es eine so entscheidende Rolle dabei, ob wir zu- oder abnehmen.

Eine leichte Unterfunktion der Schildrüse ist jenseits der 40 häufig der Grund dafür, dass sich der Stoffwechsel verlangsamt und das Abnehmen schwerer fällt.




Aber keine Sorge: Mit der richtigen Ernährung und regelmäßiger Bewegung lässt sich die Schilddrüse sanft anregen und unterstützen. So kommt auch die Fettverbrennung wieder richtig in Gang und lästige Kilos werden abgebaut. Wie das klappt? Das verraten wir dir.

Ernährung beim Schilddrüsen-Trick




Viel Eiweiß

Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, Sojaprodukte oder Hülsenfrüchte in jeder Mahlzeit schubsen mit viel Eiweiß den Stoffwechsel an.

Viel Jod

Das Mineral ist essenziell für eine gesunde Schilddrüse. Es steckt in Meeresfischen wie Seelachs, Lachs oder Makrele, Milch und Milchprodukten und Jodsalz.
Achtung: Wer unter einer Schilddrüsen-Erkrankung, wie zum Beispiel Hashimoto Thyreoiditis leidet, sollte eher weniger Jod essen. Dazu am besten von einem Arzt beraten lassen!

Gute Fettsäuren

Kurbele die Produktion von Serotonin und Dopamin an und hilf so deiner Schilddrüse. Neben einer Ernährung mit Vollkorn und gesunden Fetten aus Fisch, Nüssen, Pflanzenöl und Avocado hilft täglich ein Stückchen dunkle Schokolade. Algenöl ist ebenfalls eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren.

Keine Snacks





Genieße drei Hauptmahlzeiten und gönne deinem Stoffwechsel zwischen den Mahlzeiten eine Pause. Das beruhigt die Schilddrüse.

Wenig Zucker

Vollkorn- statt Weißmehlprodukte, viel Gemüse und wenig Zucker verhindern, dass die Schilddrüse durch zu viel Insulin lahmgelegt wird​.​

Bewegung für den Schilddrüsen-Trick

Körperliche Aktivität ist enorm wichtig für den Stoffwechsel und hält die Hormone im Gleichgewicht. Beides wirkt entlastend auf die Schilddrüse. Du musst dafür nicht ins Fitness-Studio gehen oder Mitglied im Sportverein werden. Regelmäßige Bewegung im Alltag bringt oft viel mehr. Vor allem Aktivitäten an der frischen Luft machen dich schnell topfit.

So funktioniert’s:



  • Zehn Minuten Morgengymnastik im Bett wecken Kreislauf und Stoffwechsel und sind so gut für die Schilddrüse. Anschließend Vorhänge aufziehen und die ersten Sonnenstrahlen hereinlassen.
  • Ein strammer Spaziergang nach dem Mittagessen bewahrt vor dem Nachmittagstief. Schon 20 bis 30 Minuten helfen, das Essen besser zu verarbeiten. Damit nimmst du deiner Schilddrüse etwas Arbeit ab.
  • Wenn die Tage wieder heller sind, hat man gleich wieder mehr Bewegungsdrang. Setze diese Energie doch mal zusammen mit der Familie oder Freunden um: Vor dem nächsten gemütlichen Beisammensein wird zum Beispiel erst eine Stunde gewandert. Auch dabei lässt es sich prima plaudern.
  • Auch abends hat ein kleiner Spaziergang nach dem Essen oder kurz vor dem Schlafengehen gleich mehrere Vorteile: Bewegung, Entspannung und sanfte Einstimmung des Körpers auf die Nachtruhe.

Die Kombination aus Ernährung und Bewegung kann also beim Abnehmen helfen, wenn die Schilddrüse nicht im Gleichgewicht ist.