Abnehmen im Schlaf? Mit diesen Lebensmitteln kannst du abends deinen Stoffwechsel anregen

496

Sharing is caring!

In der Nacht sammelt der Körper Kraft für den nächsten Tag, regeneriert und darf entspannen. Der Stoffwechsel fährt dabei automatisch herunter. Doch wer vor dem Zubettgehen eines der folgenden gesunden Lebensmittel isst, kann seinen Stoffwechsel weiter sanft aktiv halten und so buchstäblich im Schlaf abnehmen …




Gezielt Abnehmen im Schlaf? Das steckt hinter dem Stoffwechsel-Trick

Im Fokus steht das Wachstumshormon Somatropin, auch „Human Growth Hormone“, kurz HGH genannt, das vermehrt nachts ausgeschüttet wird. Voraussetzung für die Bildung des Hormons ist, dass dem Stoffwechsel ausreichend Proteine zur Verfügung stehen. Ist das der Fall, geht das Hormon seiner Haupttätigkeit nach und unterstützt die Erneuerung der Zellen und des Gewebes. Die Energie für diese nächtlichen Reparaturmechanismen zieht der Körper wiederum aus den Fettzellen, weshalb der Prozess letztendlich zur Fettverbrennung führt.




Wichtig: Steht dem Körper statt Proteine, die ja zur Bildung des HGH-Hormons beitragen, hingegen vermehrt das Hormon Insulin zur Verfügung, tritt das Gegenteil ein. Dieses ist nämlich kontraproduktiv, wenn es um die Fettverbrennung geht. Erhöhte Insulinwerte sorgen dafür, dass Glucose aus dem Blut in die Zellen gelangt und Fett gespeichert wird.

Fazit: Wer also im Schlaf abnehmen möchte, sollte dafür sorgen, dass der Körper weniger von dem Hormon Insulin und mehr von dem Wachstumshormon Somatropin ausschüttet. Die richtigen Lebensmittel unterstützen unseren Organismus dabei gezielt …

Diese 3 Lebensmittel regen über Nacht den Stoffwechsel an




1. Casein Shake

Das Eiweiß Casein, Hauptbestandteil der Kuhmilch, wird im Gegensatz zu Whey-Proteinen deutlich langsamer aufgenommen, versorgt den Organismus dafür aber langfristig – zwischen sechs bis acht Stunden – mit wichtigen Aminosäuren. Damit dient es als optimale Voraussetzung für die Aufnahme vor dem Zubettgehen, noch mehr, wenn man abnehmen möchte. Nicht umsonst wird es deshalb gerne auch als „Nacht-Protein“ bezeichnet. Der Protein-Shake am Abend hilft also gezielt dabei, die Ausschüttung des Wachstumshormons HGH zu steigern und durch seine Tätigkeit im Körper den Stoffwechsel anzukurbeln.

2. Hüttenkäse & Magerquark

Mittlerweile konnten Forscher:innen der Florida State University belegen, dass die Ernährung tatsächlich Einfluss auf den nächtlichen Stoffwechsel hat. Der Versuch sah wie folgt aus: Während die Hälfte der Probanden nichts vor dem Schlafengehen zu sich nahm, aßen die anderen einen kleinen Protein-Snack mit 150 Kalorien. Die Messungen ergaben, dass die Stoffwechselaktivität im Schlaf bei ihnen tatsächlich höher war. Als eiweißreicher Snack empfiehlt sich zum Beispiel eine Packung Hüttenkäse oder 200 Gramm Magerquark.



3. Eierspeisen

Wer abends noch trainiert hat und danach Appetit auf einen deftigeren Snack verspürt, kann vor dem Schlafengehen noch ein leichtes, proteinreiches Eiweiß-Omelett essen. Wie der Name verrät, handelt es sich dabei um ein Omelett aus Eiklar, ohne Eigelb. Somit spart man nicht nur rund 70 Kalorien und 6,5 Gramm Fett, sondern fördert auch die Bildung des Wachstumshormons HGH im Körper, welches durch seine Reparaturmechanismen den Stoffwechsel anregt. So können Fettreserven auch über Nacht abgebaut werden – und das Abnehmen wird quasi im Schlaf gefördert.